Regeln im Springparcours

Regeln im Springparcours

Erinnern Sie sich noch an die Olympischen Spiele 2004? Da sah es für die Vielseitigkeitsreiter zunächst so aus, als ob sie mit der Mannschaft die Goldmedaille gewonnen hätten, nachdem Bettina Hoy zunächst als Beste den Parcours wieder verlassen hatte.

Leider hielt diese anfängliche Freude nicht an. Die Goldmedaille wurde der deutschen Vielseitigkeitsmannschaft aufgrund eines Fehlers beim versehentlich zweifachen Überreiten der Startlinie, aberkannt. Sicherlich kennen sich Profis wie Bettina Hoy bestens mit den im Springparcours herrschenden Regeln aus, aber ein Fehler kann schließlich jedem mal passieren. Wir erklären, worauf im Springparcours in Sachen Regeln zu achten ist.

Regeln Springsport

  • Nach dem Einritt in den Springparcours erfolgt das Grüßen der Richter durch den Reiter.
  • Sobald das Startklingeln ertönt hat der Reiter 60 Sekunden Zeit den Parcours zu beginnen. Äppelt das Pferd innerhalb dieser 60 Sekunden, so wird dafür die Uhr angehalten.
  • Der Springparcours muss innerhalb einer erlaubten Zeit und innerhalb einer Höchstzeit absolviert werden. Die Höchstzeit ist immer doppelt so lang wie die erlaubte Zeit. Überschreitet der Reiter die erlaubte Zeit, so bekommt er für jede überschrittene Sekunde ¼ Strafpunkt (national) oder 1 Strafpunkt (international).
  • Schafft der Reiter es nicht den Parcours innerhalb der Höchstzeit zu durchreiten, so bedeutet das den Ausschluss.
  • Verreitet sich der Reiter während des Parcours, so wird er in der Regel abgeklingelt und von den Richtern auf diesen Fehler aufmerksam gemacht. Verreiten wird mit 3 Strafpunkten geahndet.
  • 4 Strafpunkte erhält der Reiter, wenn sein Pferd beim Überwinden eines Hindernisses eine Stange abwirft.
  • Ebenfalls 4 Strafpunkte gibt es, wenn das Pferd vor einem Sprung verweigert bzw. seitlich am Sprung vorbeizieht. Auf nationalen Turnieren gibt es für eine Verweigerung 3 Strafpunkte.
  • Dreimaliges Verweigern führt zum Ausschluss des Paares. Der Reiter darf jedoch einen einzelnen Korrektursprung im Parcours vornehmen
  • Stürzt der Reiter, so gehen 8 Strafpunkte auf das Konto des Reiters. Ein weiterer Sturz führt zum Ausschluss des Paares
  • Stürzt das Pferd, so bedeutet das den sofortigen Ausschluss des Paares
Pferdezubehör - Pferdemagazin - Reitzubehör auf ➡️ ❤️Pferd Reiter Pony.de
Logo