Verdauungssystem

Verdauungssystem

Das Verdauungssystem von Pferden ist sehr empfindlich und störanfällig. Durch seinen Aufbau unterscheidet sich der Magen-Darm-Trakt komplett von dem anderer Säugetiere. Wenn Pferde zu viel Futter oder gar giftiges Futter aufnehmen, kommt es sehr schnell zu schweren Problemen.

Der Magen der Pferde ist sehr klein und benötigt über den Tag verteilt sehr viele kleine Portionen an Futter. Ebenfalls sollte der Magen der Pferde stets zur Hälfte gefüllt sein.

Enteritis

Die Enteritis ist besonders schlimm. Dabei handelt es sich um eine Darmentzündung. Die Ursachen sind hierfür Stress und eine falsche Fütterung. Aber auch Infekte und Parasiten können diese Krankheit auslösen. Erkrankt ein Pferd an einer Enteritis, so kommt es zu starken Durchfällen.

Bei manchen verläuft diese Erkrankung auch chronisch oder sogar lebensbedrohlich. Durch eine spezielle Infusion versucht der Tierarzt den sehr geschwächten Kreislauf zu stabilisieren.

Weitere Magen- und Darmerkrankungen

Wie auch wir Menschen können Pferde an einer Magenschleimhautentzündung erkranken. Sie äußert sich auch wie eine und kann als Folge Blutungen und Geschwüre verursachen. Eine Gastritis kommt vor allem durch Stress, Haltungsfehlern und falsche Fütterung zustande.

Kotwasser oder auch Durchfall kommen häufig bei Pferden vor, aber sind meist nicht besorgniserregend. Diese Symptome kommen schon bei kleinen Stressfaktoren vor. Sie können durch eine Diät und Stressabbau schnell reguliert werden. Natürlich sollte man im Falle von Kotwasser und Durchfall eine Untersuchung auf Würmer stattfinden.

Pferdezubehör - Pferdemagazin - Reitzubehör auf ➡️ ❤️Pferd Reiter Pony.de
Logo