Ardennais (Ardenner)

Ardennais

Ardennais (Ardenner)

Kategorie: Kaltblut
Herkunft: Belgien, Frankreich, Luxemburg
Größe: 155 – 162 cm
Gewicht: 700 – 1.000 kg
Lebenserwartung: ca. 31 Jahre

 

Eigenschaften des Ardennais

Beschreibung der Rasse

Die Ardennais sind eine der ältesten dokumentierten Zugpferderassen. Sie stammen aus dem Ardennengebiet, das sich zum Großteil in Belgien, Frankreich und Luxemburg befindet. Die Geschichte der Ardennais reicht bis in das antike Rom zurück. Der römische Kaiser Julius Cäsar sprach in den höchsten Tönen von der Rasse. Im Laufe der Geschichte wurden die Ardennais als Kriegspferde und als Kavalleriereittiere verwendet. Auch als Zugpferde der Artillerie kamen sie zum Einsatz. Sie dienten aufgrund ihres üppigen Körperbaus allerdings auch als Fleischlieferant.

Die ersten Ardennais wurden im frühen 20. Jahrhundert in die Vereinigten Staaten importiert. Ein Stutbuch existiert in Frankreich seit 1908, in Luxemburg seit 1921 und in Belgien seit 1926. Im Laufe der Jahre wurden den Ardennais Blut von mehreren anderen Pferderassen hinzugefügt.

Man sagt, dass sie der Ursprung einiger Pferderassen in ganz Europa und Asien seien, um neue Pferderassen zu erschaffen. Unter anderem entstanden aus dem Ardennais die heute kaum mehr bekannten Rassen Trait-du-Nord, Auxois, Schweden-Ardenner und Pfalz-Ardenner.

Heute werden die schweren Kaltblüter hauptsächlich für schwere Zug- und Landarbeiten eingesetzt sowie in Fahr-Wettbewerben. Weiterhin sind sie auch als Fleischlieferant immer noch nachgefragt.

Die Färbungen

Die Ardennais gibt es in größerer Farbpalette. Sie kommen als Fuchs, Brauner sowie Kastanie, Rappen, Rapp-Brauner, Schimmel, Fuchsschimmel und Roan vor. Roan bedeutet ein stichelhaariges Fell, das durch einen Roan Gen eine starke Einstreuung von weißen Haaren in die Fellfarbe hat. Ähnlich wie bei einem Rotschimmel zum Beispiel. Die Färbung ist dauerhaft. Sie haben nur sehr kleine weiße Abzeichen, häufig nur einen Stern.

Die Optik

Die Ardennais haben einen recht breiten und mittelgroßen Kopf mit flacher Stirn. Die Ohren sind klein und spitz und leicht nach vorne getragen. Die Augen sind lebhaft.
Der kurze Rücken und ihre schräg angesetzten Schultern verleihen ihnen eine gerade, freie und lebhafte Bewegung. Die Brust ist breit und tief. Die kräftig knochigen, außergewöhnlich dicken Pferde haben eine sehr muskulöse und kompakte Statur. Ihre kurzen, kräftigen Beine haben viel Behang. Getragen werden die Ardennais von robusten Hufen, die im Vergleich zu ihrem Körper gesehen eher klein erscheinen.

Wesen und Charakter

Bereits in der Antike wurden die Ardennais als rustikal, hart und unermüdlich beschrieben. Sie haben einen sehr sanften, freundlichen Charakter, ein sanftes Temperament und sind sehr intelligent. Die Rasse ist trotz Ihrer Masse äußerst fügsam und leistungsbereit und bietet somit auch für harte Arbeitseinsätze und schwierige Situationen ein optimales und stabiles Fundament für den täglichen Umgang und Einsatz.

Erziehung

Durch eine konsequente und genauso liebevolle Ausbildung wird diese Rasse zu einem treuen Partner mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Die Ardennais verfügen über eine sehr gute Trittsicherheit und so kann das Training auch in unwegsamen Gelände ausgeführt werden.

Besonderheiten des Ardennais

Die Rasse reift früh aus und gilt trotz der enormen Masse als einfach im Umgang. Mit ihrer gleichmäßigen Bewegung und ihrem fügsamen Wesen und der Nervenstärke ist die Rasse ebenfalls ein ideales Reitpferd für das Freizeitreiten und auch für das therapeutische Reiten und Arbeiten am Pferd gut geeignet.

Der Einfluss der Ardennais ist auch bei mehreren anderen Rassen zu sehen, einschließlich der schwedischen Ardennen, Dutch Draft (Niederländisches Kaltblut), Russian Heavy Draft (Russisches Kaltblut), Jutland und Trait-du-Nord.

Aufgrund des starken Fesselbehangs sollte der Bereich regelmäßig auf Hauterkrankungen kontrolliert werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Entschuldigung - das darf nicht kopiert werden ....

Pferdezubehör - Pferdemagazin - Reitzubehör auf ➡️ ❤️Pferd Reiter Pony.de
Logo